Zahlen, Daten, Fakten

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Traunstein betrug im Juli 2,3 Prozent, das ist derselbe Wert wie im Juni. Im Vorjahresmonat lag die Quote bei 2,5 Prozent. 2.256 Menschen sind arbeitslos gemeldet, das sind 17 Menschen mehr als im Juni und 128 weniger als im Vorjahresmonat. Unter den 2.256 sind 266 Jüngere unter 25 Jahren darunter 64 Jugendliche unter 20 Jahre. Im Juni waren es noch 199 unter 25 Jahren, darunter 36 unter 20 Jahren.

„Darunter sind auch Ausbildungssuchende“, erklärt Müller, „aktuell sind noch 469 Ausbildungsstellen unbesetzt. Es ist jetzt höchste Zeit, einen Ausbildungsvertrag in der Tasche zu haben“, appelliert Müller. „Für Bewerbungstipps und Stellensuche stehen die beiden Berufsinformationszentren jedem offen.“ 921 Menschen sind älter als 50 darunter 625 älter als 55 Jahre. Im Juni waren es noch 23 mehr, im Vorjahresmonat 5 mehr.

590 Menschen zählen zu den Langzeitarbeitslosen; deren Anzahl geringfügig um 4 im Vormonatsvergleich anstieg. Verglichen mit dem Vorjahresmonat gibt es aktuell 38 Menschen weniger in dieser Situation. Insgesamt konnten im Juli 710 Menschen ihre Arbeitslosigkeit beenden, darunter 515 Kunden der Agentur (SGB III) und 207 Kunden des Jobcenters (SGB II). Hiervon gingen insgesamt 308 in Erwerbstätigkeit, 213 in Ausbildung oder Qualifizierung und 172 meldeten sich in Nichterwerbstätigkeit. Dem stehen 722 Zugänge gegenüber, das sind 124 mehr als im Vormonat, und 49 weniger als im Vorjahresmonat.

1.234 Stellenangebote sind aktuell, hiervon 392 neu aufgenommene. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 65 Stellen mehr, im Vergleich zu Juni waren es 8 weniger. Die Berufsbereiche mit den meisten Angeboten sind das Gastgewerbe mit 168 und das Gesundheits- und Sozialwesen mit 154 freien Stellen. Im verarbeitenden Gewerbe sind 152 Stellen zu besetzen und bei Handel und Kfz-Branche 146.

 

Exportquote Landkreis Traunstein 2017

Im Kreis Traunstein belief sich 2017 die Exportquote auf 51,4 Prozent – ein Plus von 1,1 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt haben die Betriebe 2,8 Milliarden Euro im Ausland umgesetzt, ein deutliches Plus von 8,2 Prozent im Vergleich zu 2016. In den Zahlen des Bayerischen Landesamts für Statistik wurden die Daten von 102 Unternehmen aus dem Kreis Traunstein erfasst.