zurück

Besichtigung Biomasse-Heizwerk Reit im Winkl

Biomasse-Nahwärme-Versorgung Reit im Winkl - Mehrwert in der Energieversorgung

Die Gemeinde Reit im Winkl ist bayerischer Pionier beim Ausbau einer Nahwärme-Versorgung in Verbindungen von touristischen Betrieben und Siedlungsbereichen.

Fundierte Studien und Vorplanungen haben gezeigt, dass Reit im Winkl in optimaler Weise die Voraussetzungen für die Umstellung von klimabelastenden Ölheizungen auf eine langfristig sichere und umweltfreundliche Wärmeversorgung auf der Basis von heimischem Holz erfüllt.

Augenscheinlich für den Luftkurort war damals auch die Beeinträchtigung der Luftqualität im Winter, bei kalter Inversionswetterlage, wenn die Abgase eine Glocke über Reit im Winkl gebildet haben. Bereits die ersten Ausbauschritte ab 2000 brachten hier deutliche Verbesserungen.

Mit Spitzentechnologie ist heute eine saubere Beheizung von Reit im Winkler Privat- und Gewerbegebäuden einschließlich Warmwasserbereitung, durch eine zentrale Hackschnitzelverfeuerung und ein Nahwärmenetz umgesetzt und in laufender Optimierung.

Holz ist ein heimischer, nachwachsender, ausreichend zur Verfügung stehender Rohstoff. Durch Abnahme von minderwertigem Rest- und Schwachholz wird die Waldpflege unterstützt und die Waldbauern erhalten einen Zusatzerwerb. Außerdem ist ausreichend Abfallholz aus den Sägebetrieben aus der näheren Umgebung vorhanden.

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie gegebenenfalls auf Aufnahmen zu sehen sind, die im Rahmen des Regionalmanagements der Wirtschaftsförderungs GmbH Landkreis Traunstein verwendet werden.